Service

Zufriedene Kunden

Werde ein Teil von uns

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
Slider

Kooperation | CLTECH

ökologisch, ökonomisch und CO2 neutral

QUALITATIVER HOLZBAU FÜR ALLE

Die Nachfrage nach Holzhäusern boomt, aber es mangelt an Fachkräften für die Herstellung. Der Service unseres Kooperationspartners, CLTECH GmbH & Co. KG, unterstützt Sie bei der Erfüllung individueller Kundenwünsche.

Der Bedarf an bezahlbaren Wohnraum wächst stetig. Dank schneller Bauweise und ökologischer Materialien gewann das Holzhaus in den letzten Jahren an Beliebtheit. Der Anteil an Wohngebäude dieser Bauweise steigt kontinuierlich und war 2017 auf einem Allzeithoch von 17,7 %.

Die Nachfrage boomt, aber es mangelt an Fachkräften. 2017 beschäftigten 55,6 % der Holzbaubetriebe maximal vier Angestellte. Kleine Unternehmen müssen daher immer häufiger lukrative Projekte ausschlagen und sogar zunehmend ihre Stammkundschaft enttäuschen. Über 6.600 Betriebe in Deutschland haben keinen Zugang zu Steuern, CNC-Maschinen und EDV-gestützter Planung. Dadurch können sie den stark wachsenden Bedarf nicht decken.

Wir eröffnen diesen Betrieben dank unserer individuellen Vorproduktion Möglichkeiten, die sonst nur der Fertighausindustrie zur Verfügung stehen, und stärken so die Wettbewerbsfähigkeit.

Fachbeiträge | Investment

In unsicheren Zeiten ist das Beständige die beste Wahl. Immobilien sind eine beliebte Variante zur Kapitalsicherung, Kapitalaufbau oder Altersvorsorge. Wir bieten Ihnen seriöse und nachhaltige Lösungen.

Finden Sie mit uns einfach, schnell und absolut seriös Ihre Investment-Immobilie. Wir halten permanent ein umfangreiches Off-Market-Portfolio für Sie bereit, das ständig aktualisiert und erweitert wird. Bei uns finden Sie europaweit geprüfte Investment-Objekte aller Art. Egal ob Wohn- oder Gewerbeimmobilien, Pflegeheime, Grundstücke uvm. unterschiedlichster Preisklassen. Sie erhalten von uns alle relevanten Unterlagen für die Entscheidungsfindung, Finanzierungsanfragen und selbstverständlich für eine Due Diligence. 

Zu unseren Auftraggebern, egal ob Investoren oder Verkäufer, gehören namenhafte Privatbanken, Hypotheken- und Geschäftsbanken, Fondsgesellschaften, Sparkassen, Volksbanken und Immobiliengesellschaften, Versicherungen sowie Privatkunden aus der ganzen Welt. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, daher haben wir in diesem Bereich ausschließlich Off-Market Immobilien.

Kooperation | CLTECH

Die Fertigungstiefe ist frei wählbar. Sie entscheiden, ob Ihre Bestellung von uns nur paketiert, zugeschnitten und ausgeliefert wird oder ob Sie Ihre Elemente inklusive fertige Beplankung erhalten. Wir bieten Ihnen für alle Wünsche die passende Detaillösung.
 
  • Brettsperrholzelemente 
  • Holzrahmenbauwände
  • Dachelemente
  • Ingenieurholzbau
  • Stababbund
  • Deckenelemente
 
Alle Vorteile aus einer Hand:
 
  • kurze, witterungsunabhängige Bauzeit
  • Vielseitigkeit in der Verwendung
  • Formstabilität und Masshaltigkeit
  • Trockener und warmer Baustoff
  • kurze Montagezeiten
  • nachhaltiges, wertbeständiges bauen
 
 

Fachbeitrag | Kreislaufwirtschaft Bau

Energieeffizienz von Gebäuden wird oft nur an ihrem Wärmebedarf gemessen. Für eine energieeffiziente Bauweise spielen aber auch die eingesetzten Bauteile, die Rohstoffe und die zum Bauen verwendete Energie eine wichtige Rolle. Eine in den letzten Jahren neu hinzugekommene Herausforderung für die Architekten ist es, neben der Energieeffizienz in Planung und Bauausführung auch auf die Materialeffizienz der eingesetzten Konstruktionen und Bauteile zu achten – und zwar unabhängig davon, ob es um Neubau, Sanierung oder Umbau geht.

Bauen ist immer mit der Bereitstellung von Rohstoffen, für die Herstellung von Baustoffen und ihrer Weiterverarbeitung zu Bauteilen verbunden. In der Regel werden diese Rohstoffe der Umwelt entnommen, sie werden transportiert, aufbereitet, verarbeitet und schließlich eingebaut. Jeder Arbeitsschritt braucht selbst Energie und es entstehen jeweils Abfälle. Da Bauabfälle den größten Teil des gesamten Abfallaufkommens darstellen, ist die Reduzierung bzw. die Verwertung von Bauabfällen ein wichtiges Ziel der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Die eigentliche Herausforderung liegt darin, in der gesamten Verarbeitungskette von der Gewinnung über den Einbau bis zur Entsorgung möglichst wenig Abfall zu erzeugen.

Gebrauchte Baustoffe, die bei Rückbau, Umbau oder Sanierung von Bauwerken anfallen, sind zu wertvoll für die Entsorgung auf einer Deponie. Durch die Wiederaufbereitung von Abbruchmaterialien zu neuen Baustoffen, dem Recycling, können die natürlichen Rohstoffressourcen geschont und somit für die Zukunft länger verfügbar gemacht werden. Auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft ist es ein erster Schritt, die Verwendung rezyklierter Baustoffe zum Baustellenalltag werden zu lassen. Schon die Bauweise eines Gebäudes entscheidet über die Wiederverwendbarkeit der Baumaterialien. Alles, was später rezykliert werden soll, muss heute schon so geplant und verbaut werden, dass es sich später kostengünstig trennen und verwerten lässt.

Neben dem Fachwissen und der Kreativität der Architektenschaft sind hier auch Sie als Bauherr gefordert: Öffnen Sie sich auch für die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft. 

Quelle: www.diearchitekten.org

 

@instagram